New York Reiseführer - der große Vergleichstest - www.reise-berichten.de (c) Sven Giese 2013  - 2
Kommentare 0

New York Reiseführer im Test: Polyglott on tour mit Flipmap – New York

Und weiter geht es mit dem 5. Teil unseres großen Reiseführer New York Vergleichstest. Heute im Test: der NYC-Band aus der Reihe  Polyglott on tour mit Flipmap. 2013 feierten die Polyglott Reiseführer ihr 111. Jubiläum und passend dazu hat die Travel House Media Verlagsgruppe pünktlich zur letzten Frankfurter Buchmesse 31 Toptitel aus der Reihe Polyglott on tour neu aufgelegt. So auch den vorliegenden New York-Band, welcher – wieder passend zur Buchmesse – neben der gängigen Taschenbuchvariante an Pressevertreter, Kunden und Partner des Verlags  in einer kleinen Sonderedition veröffentlicht, die neben dem eigentlichen Reiseführer auch einen Nachdruck des ersten Polyglott-Bandes, dem 1902 erschienen Sprachführer Amerikanisch als Faksimile-Druck enthält. Beide Bände werden in einer edlen dunkelblauen Box mit großen Polyglott-Logo ausgeliefert (siehe Fotos unten). Über eine solche Aufmerksamkeit freut man sich natürlich. 🙂

New York Reiseführer - der große Vergleichstest - www.reise-berichten.de (c) Sven Giese 2013  - 51

Zum 111. Jubiläum im neuen Gewand – Polyglott on tour New York

Die Reiseführer der Polyglott on tour-Reihe haben sich vor allem Benutzerfreundlichkeit auf die Fahnen geschrieben und dementsprechend liegt der Schwerpunkt hier auch auf den abgebildeten Touren, deren Darstellung und Konzeption anlässlich des Jubiläums (inhaltlich und optisch) komplett überarbeitet wurden. Im Falle des vorliegenden New York Reiseführers erhält der Leser bzw. Reisende insgesamt 18 Routenvorschläge für Touren durch den Big Apple. Diese unterteilen sich in 3 Extra-Touren (New York in 2 und 3 Tagen sowie NYC mit dem Rad) und 15 Spaziergänge durch die einzelnen Stadtteile. Positiv hervorzuheben: Neben den Manhattan und Brooklyn finden sich hier mit Manhattans Norden und Long Island auch 2 Ausflüge in die nähere Umgebung. Die Touren werden eingeleitet vom Kapitel Reiseplanung, welches einen Überblick über die einzelnen Stadtviertel gibt und die enthaltenen Touren – inklusive allem Sehenswürdigkeiten, Hotel-, Restaurant-, Nightlife- und Shoppingtipps vorstellt.

Polyglott on tour New York Reiseführer - www.reise-berichten.de - Land und Leute

Darüber hinaus gibt es natürlich auch ein eigenen Abschnitt zum Thema Land und Leute, in dem Hard Facts rund um die Geschichte der Stadt, über Natur, Kunst und Kultur bis hin zu interessanten Festen und Veranstaltungen geliefert werden. Abgerundet wird der 168-seitige New York Reiseführer durch Extra-Rubriken wie Erstklassig!, Special oder Seitenblicke, z.B. wo man am günstigsten einkauft oder den besten Blick über die Stadt genießt, einem stichwortartigen Infoteil von A-Z inkl. Register und abschließend einem Mini-Dolmetscher Deutsch-Englisch mit den wichtigsten Begriffen und Redewendungen für den New Yorker Alltag.

Polyglott on tour New York Reiseführer - www.reise-berichten.de - Karte

Und natürlich die Polyglott-typischen Flipmap, die auf der Frontseite des Bandes in einer durchsichtigen Schutztasche aus Plastik steckt. Diese scheint zwar relativ stabil zu sein, trotzdem wäre sie für meinen Geschmack besser im Innenteil des Reiseführers aufgehoben (siehe dazu z.B. den Baedeker Reiseführer New York).  Andererseits hat sie meinen New York-Trip im Dezember 2013 schadlos überstanden, insofern mag dies immer auch Geschmackssache sein. Der Einband enthält darüber hinaus 2 Ausklappseiten, die zum eine Übersicht + Legende aller Touren, eine Legende für die Karten und 12 Highlight-Tipps (Frontcover) und zum anderen eine Übersicht des Subway-Netzes (Backcover) enthält.

Ein fast perfekter Begleiter für das Unterwegsein in New York

Die im Polyglott on tour New York angebotenen Touren decken thematisch ein breites Spektrum ab und geben sowohl New York-Einsteigern als auch erfahrenen NYC-Reisenden einen guten Eindruck des spezifischen Flairs der einzelnen Stadtteile. Folgende Touren sind hier enthalten:

  • Lower Manhattan (Entlang der Südspitze, Finanzdistrikt, Chinatown)
  • Brooklyn
  • Villages und Künstlerviertel (Union Square und Chelsea, West Village und SoHo, Greenwich Village, East Village und Lower East Side)
  • Midtown (Westlich der 5th Ave, Museen + Rockefeller Center, östlich der 5th Ave)
  • Uptown (Central und Museumsmeile, Upper West Side)
  • Harlem
  • Ausflüge in die Umgebung (Manhattans Norden, Long Island)

Jeder dieser Stadtspaziergänge wird mit einem Hinweis auf die Highlights der Tour (hier als Das Beste! bezeichnet) und einem einleitenden Text eröffnet, der die Besonderheiten des jeweiligen Stadtteils skizziert bzw. einen kurzen Überblick der Geschichte, Bevölkerung und Entwicklung gibt. Darauf folgen dann die einzelnen Stationen der Touren, die zusammen mit den jeweiligen Strecken auf eigenen, detaillierten Übersichtskarten abgebildet sind. Alle Routen sind mit einer Dauer zwischen 4-6 Stunden angesetzt, was angesichts der Streckenlänge und der genannten Stationen durchaus realistisch erscheint. Sehr gut gefällt mir hier, dass sowohl für die jeweiligen Start- als auch Endpunkte der Touren die U-Bahn-Stationen inkl. der dort haltenden Linien genannt werden (ähnlich wie bei dem Marco Polo Reiseführer New York).

Polyglott on tour New York Reiseführer - www.reise-berichten.de - Stadtspaziergang Brooklyn Intro

Perfekt wäre es gewesen, wenn die U-Bahn-Stationen dann auch noch auf den Detailkarten namentlich genannt würden. Zwar sind die Stationen mit einem entsprechenden S-Symbol auf den Karten eingezeichnet, allerdings fehlen hier eben die Namen. Man könnte nun natürlich argumentieren, dass diese Informationen auch mit den im Reiseführer enthaltenen Übersichtskarte des Streckennetzes bzw. der beigefügten Flipmap enthält, demgegenüber sind es aber gerade solche Details, welche die Qualität eines Reiseführers meiner Meinung ausmachen. Hier sollte man also seitens der Redaktion nochmals nacharbeiten bzw. eine bessere Lösung finden. Dies gilt auch für einen weiteren Punkt hinsichtlich der Karten: Alle Sehenswürdigkeiten werden mit einem kurzen Text beschrieben (inkl. aktuellen Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Weblinks) und sind als Nummern auf den Karten abgebildet. Darüber hinaus gibt der Polyglott New York in diesen kurzen Textpassagen noch weitere nützliche Tipps für Restaurants, Bars usw., verzichtet aber leider darauf, diese ebenfalls auf der Karte abzubilden.

Polyglott on tour New York Reiseführer - www.reise-berichten.de - Stadtspaziergang

Dies ist z.B. im 100% Cityguide New York wesentlich besser und vor allem auch benutzerfreundlicher gelöst. Platz auf den Karten ist eigentlich auch genug vorhanden und dementsprechend wäre hier eine Nachbesserung bei der nächsten Auflage wünschenswert. In diesem Zusammenhang sollte auch darauf hingewiesen werden, dass die 3 einleitenden Extra-Touren (siehe oben) leider ohne jegliches Kartenmaterial auskommen. So schön diese Touren eigentlich auch konzipiert sind, fehlt hier eine passende Orientierung anhand der Karten. Zwar gibt es auch hier die entsprechenden Hinweise für die relevanten Haltestellen der öffentlichen Verkehrsmittel (U-Bahn und Bus), ansonsten muss man sich die Routen anhand der restlichen Karten selbst zusammensuchen.

Fazit:

Die zuvor genannten Punkte sollen  aber nur als konstruktive Kritik an einem ansonsten durchaus gelungenen Gesamtpaket verstanden werden. Denn auch wenn sich der vorliegende Polyglott New York Reiseführer in erster Linie an New York-Einsteiger richtet (hier vor allem hinsichtlich der Auswahl der gelisteten Sehenswürdigkeiten), finden sicherlich auch Kenner des Big Apple den ein oder anderen nützlichen Tipp für den nächsten New York-Aufenthalt. Kurzum, mit der kompletten Überarbeitung des New York Reiseführers hat man sich im Hause Polyglott große Mühe gegeben. Hier wurde vor allem großer Wert auf die Aktualität der gegebenen Informationen und ein möglichst breites Spektrum der Metropole zwischen Hudson und East River gelegt. Das ist Christine Metzger und der Polyglott-Redaktion auf jeden Fall gelungen.

Polyglott on tour New York Reiseführer - www.reise-berichten.de - Box mit Inhalt

Ein besonderes Highlight stellt für mich aber die Sonder-Edition in der blauen Box mit dem eingangs erwähnten Faksimile-Druck des ersten Amerikarisch-Reiseführers aus dem Verlag dar. Wie gesagt, ist diese Edition leider nicht käuflich erwerblich (hier sollte der Verlag aber unbedingt nochmals drüber nachdenken). Aber auch mit der normalen Ausgabe dieses New York Reiseführers lässt sich hervorragend die nächste Reise in die Stadt, die niemals schläft, planen. Entweder als Reisevorbereitung oder vor Ort in New York. Mit dem Polyglott on tour New York hat man auf jeden Fall einen passenden Begleiter im Rucksack.

New York Reisefürher Vergleichtest - Cover Polyglott on tour - small
Kurzinfo zum Buch
New York: Polyglott on tour mit Flipmap

Autorin: Christine Metzger
Travel House Media GmbH – ISBN-13: 978-3846497241
168 Seiten – Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 11 x 1,2 cm – Preis: 12,99 €
Website: www.polyglott.de

P.S.: Vielen Dank an Heike Müller und Nicole Engelstädter von Travel House Media, die mir den Polyglott-Band in dieser wunderschönen Sonder-Edition auf der Buchmesse zur Verfügung gestellt haben. 🙂

Schreibe eine Antwort